Kette mit russischer Münze: Kette: 1980er, Münze: 1976

Entstehungszeit
1980er
Zustand
Es gibt kleine Tragespuren sowie eine offene Öse an der Kette, welche man austauschen lassen sollte.

Dieses bunt gearbeitete Schmuckstück aus der Sendung vom 15. Dezember 2023 aus `Bares für Rares´ stammt aus den 1970ern.

Typisch in der Manier der späten 70er ist der umfassende Ring aus 585er Gelbgold gearbeitet. Die Fassung umschließt dabei eine russische Münze, welche die beispielshafte Darstellung des Arbeitskultes aus der Sowjetunion zeigt. So sieht man einen Bauer, der seine Samen vor einer Reihe von Fabriken aussät. Es findet sich ein Prägedatum von 1976. Rückseitig sind Hammer und Sichel eingeprägt sowie der kommunistische Aufruf: „Proletarier aller Länder vereinigt euch“. Die Münze umfasste dabei einen 10 Rubel Nominalwert, wurde aber aus 90 Prozent Gold und 10 Prozent Kupfer geschaffen.
Die Kette aus jeweils Gelbgold- sowie Weißgoldgliedern scheint in den frühen 80ern entstanden zu sein. Der Verschluss wurde mit Silber gearbeitet.

Es gibt kleine Tragespuren sowie eine offene Öse an der Kette, welche man austauschen lassen sollte. Für das Stück zahlte ich 1.200,- Euro.

Hier können Sie sich die komplette Folge ansehen.

Bitte melden Sie sich per WhatsApp / telefonisch bei mir. Ich berate Sie gerne.Oder scannen Sie den QR Code rechts mit Ihrem Smartphone, um WhatsApp zu öffnen

Bitte melden Sie sich per WhatsApp / telefonisch bei mir. Ich berate Sie gerne.